Hirudpunktur

Die Hirudopunktur ist eine Kombination der Akupunktur und der Blutegeltherapie

Hirudo kommt vom Namen des medizinischen Blutegels- hirudo medicinalis

hierbei werden Blutegel auf ausgewählte Akupunkturpunkte gesetzt, wo sie dann die therapeutische Wirkung der Punkte verstärken können

dies vermindert unter Anderem die Verletzungsgefahr durch Nadeln an heiklen Punkten wie zb. den antiken Punkten.

Weiterhin kann man die Therapieform auch bei Tieren anwenden, wo eine Akupunktur nicht möglich ist, wie zum Beispiel bei hypersensiblen Pferden, wo eine Nadel

massive Abwehrreaktionen hervorruft.

 

 

zurück